Search:
Lehrstuhl  |  Institut  |  Fakultät  |  LMU
print

Hauptseminar "Data Mining für Software-Entwicklung" im WS 2009/10



Aktuelles

  • Beachten Sie bitte den zusätzlichen Termin am 2.12. (aktuelles Merkblatt: referate.pdf).
  • Alle, die sich angemeldet haben, können auch teilnehmen. Vorbesprechung, Themenvergabe und Terminvereinbarung finden in der ersten Sitzung, am Mittwoch, 21.10.2009, statt.

Inhalt

In den letzten Jahren sind vielfältige Problemfelder in der Entwicklung von Software beschrieben worden, die mit automatischen Methoden des Data Mining bearbeitet werden. Beispielsweise sollen Software-Plagiate erkannt werden, oder man möchte Möglichkeiten finden, die Wiederverwendung von Software zu verbessern, implizit verwendete Regeln und ihre Verletzungen in großen Software-Projekten entdecken oder in ein bereits großes Projekt einsteigende Programmierer im Verständnis eines Frameworks unterstützen. Ziel dieses Hauptseminars ist es, einerseits diese Problemfelder genauer zu verstehen, andererseits die vorgeschlagenen Lösungen zu studieren und interdisziplinär zu diskutieren.



Organisation

  • Ansprechpartner: Dr. Arthur Zimek
  • Vorkenntnisse: Vorlesung "Knowledge Discovery in Databases I"

Anmeldung

Es sind maximal 12 Teilnehmer zugelassen, entscheidend ist die Reihenfolge der Anmeldungen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 14.10. verbindlich zu diesem Hauptseminar an unter https://ibiza.dbs.ifi.lmu.de/anmeldung/anmelden.php?VID=1000160.

Sie benötigen für die Anmeldung eine gültige Kennung im CIP-Pool des Instituts für Informatik.



Ablauf

Jeder Teilnehmer bekommt eine wissenschaftliche Veröffentlichung. Diese soll zusammen mit ihrem jeweiligen Problemhintergrund in einem Referat vorgestellt werden. Weiterhin relevante Literatur soll vom jeweiligen Referenten selbständig hinzugezogen werden. Eine Seminarsitzung besteht aus einem solchen Referat und der sich anschließenden Diskussion.

Zum Referat soll ein Hand-out vorbereitet werden. Nach dem erfolgreichen Referat soll innerhalb von vier Wochen eine schriftliche Ausarbeitung von etwa 8-10 Seiten eingereicht werden, die sowohl die wesentlichen Punkte der vorgestellten Veröffentlichung als auch die Ergebnisse der Diskussion präsentiert.

In die Bewertung gehen sowohl Qualität von Referat, Hand-out und schriftlicher Ausarbeitung ein als auch qualifizierte Mitarbeit und Teilnahme an den Diskussionen jeder Sitzung.


Ort und Zeit

Veranstaltung Zeit Ort Beginn
Seminar Mi, 14.00-16.00 Uhr Raum 0.37 bzw. 061 (alte bzw. neue Raumnummer) (Oettingenstr. 67) 21.10.2009

Planung

Termin Referent Thema
21.10.2009 -- Vorbesprechung, Themenvergabe, Terminvereinbarung

Themenvergabe, Termine: referate.pdf


Zusätzliche Informationen

blank